BPM&O spendet 1.000 EUR für „Ärzte ohne Grenzen“

MSF_UWS_Eindruckdaten_2014_dtWir als BPM&O machen mit bei der Aktion „Ärzte ohne Grenzen“ und verzichten auf Weihnachtsgeschenke und den Versand von Weihnachtskarten. Wir wissen, dass unsere Spende von 1.000 EUR einem anerkannten gemeinnützigen Zweck zugutekommt.

 

 

 

 

 

 

Gleichwohl ist es an der Zeit, „Danke“ zu sagen: Danke, dass Sie uns hier im Blog folgen. Danke für Ihr Interesse an unseren Blogbeiträgen über unsere Beratungsdienstleistungen und Weiterbildungsangebote.

Wir lesen uns an dieser Stelle im neuen Jahr wieder, wenn Sie wollen. Wir freuen uns auf Sie!

Prozesse kontinuierlich verbessern und nachhaltig steuern

Was haben persönliche Diätpläne und Programme zur Prozessoptimierung gemeinsam? Sie starten mit großem Engagement und zeigen schnell erste messbare Erfolge auf. Aber leider gelingt es oftmals nicht, dies zu einer nachhaltigen Verbesserung zu führen und man fällt in alte Muster zurück.

 

Beispielhafte Herausforderungen an die Prozesse

Beispielhafte Herausforderungen an die Prozesse

Der direkte Weg zur Weiterlesen

Projektmanagement und Prozessmanagement – Wie passt das zusammen?

Projektmanagement und Prozessmanagement klingen als Worte nicht nur sehr ähnlich, sie haben auch in der Anwendung viele Gemeinsamkeiten. Nicht jedoch so viel, dass man sie quasi als Synonym benutzen sollte, wie man es häufig im Angebot von Schulungsseminaren vorfindet.

Es gibt klare Abgrenzungen und Unterschiede. Die beiden Managementdisziplinen lassen sich hervorragend integrieren und gegenseitig ergänzen, um einen wertvollen Beitrag für die prozessorientierte Unternehmensführung zu leisten.

Weiterlesen

BPM&O erklärt: Human Workflows

Einfach übersetzt sind Human Workflows durch Menschen geführte Prozesse. Da wir einst mit Steinen warfen und auch keine Computer hatten, waren irgendwann alle Prozesse einmal ‚Human Workflows‘. Was ist also heute anders?

Weiterlesen

Kann man ein komplettes Unternehmen durch BPM outsourcen?

Ja, Sie haben richtig gelesen: die Frage, die ich hier stelle zielt darauf ab, eine Fertigungstiefe von 0% durch eine konsequente Anwendung vom Prozessmanagement zu erreichen. Es geht hierbei um „Business Prozess Outsourcing (BPO) durch Business Process Management (BPM)“. Business Process Outsourcing bezeichnet das Auslagern kompletter Geschäftsprozesse – der Fokus liegt also auf der Ablauf- und nicht der Aufbauorganisation. Es wird deutlich, dass man für ein qualitatives BPO seine Prozesse – vor allem die Prozessnahtstellen – kennen und managen muss. Einfach betrachtet wird bei einem outgesourcten Prozess nur die Nahtstelle gemanagt – nicht mehr und nicht weniger.

Machen wir einen Ausflug in die Theorie und Praxis der Arbeitsorganisation, um die Frage aus der Überschrift beantworten zu können: wenn wir uns die heute allgegenwärtige Arbeitsteilung näher ansehen erkennt man, dass es Sinn macht, dass jeder das macht, was er am besten kann: man spezialisiert sich und erreicht so eine hohe Effektivität und Effizienz. Bei einer konsequenten Anwendung von Prozessmanagement geht es genau darum: „die richtigen Dinge von den richtigen Akteuren in der richtigen Reihenfolge richtig zu tun“.

Eine Arbeitsteilung benötigt auf der anderen Seite aber zwingend eine Koordination und bewirkt Abhängigkeiten zwischen den Akteuren. Auch diesen Anspruch erfüllt ein konsequent angewendetes BPM. In der heutigen Arbeitswelt ist die Arbeitsteilung das Non-Plus-Ultra – oder kennen Sie noch viele Manufakturen in denen jeder Mitarbeiter alles macht? Jede Abteilung, jeder Bereich, jede Organisationseinheit in der heutigen Arbeitswelt entspringt dem Kerngedanken der Arbeitsteilung.

Dynaxität

Jedes Unternehmen / jede Organisation befindet sich aktuell Weiterlesen

Marktsegmente im Bereich BPM-Software

Ich wundere mich immer wieder, wer so alles BPM auf seine Produkte schreibt. Es konkurrieren unterschiedliche Ansätze miteinander, aber auch zunehmend Spezial-Lösungen, die das BPM Label auf der Brust tragen. Alle Varianten im Detail zu beleuchten sprengt die Kapazitäten, aber zumindest einige grundlegende Unterscheidungen kann man treffen, um die über 100 Werkzeuge auf dem Markt besser einordnen zu können und so die Übersicht im BPM-Softwaremarkt zu behalten:

Weiterlesen

Bestimmt der Prozess die IT-Systeme oder umgekehrt?

Die Realität in Unternehmen sieht oft so aus: Unternehmen entscheiden sich nach einer Anforderungsdefinition aus den verschiedensten Gründen für ein IT-System: politische Entscheidungen, persönliche Präferenzen, bereits bestehende Systeme, dem Preis etc. Es wird eine Software eingekauft, welche dann den Business-Prozess beeinflusst oder im schlimmsten Fall sogar nachteilig verändert. Bestehende eigentlich gut funktionierende Arbeitsabläufe werden komplizierter und aufwendiger und benötigen trotz der Einführung einer Software mehr Ressourcen als vorher. Dadurch sinkt die Akzeptanz bei den Mitarbeitern für die neue Software erheblich und es wird versucht eine Parallel-Welt zu schaffen oder sogar die Alt-Software weiter zu nutzen. Würde man in einem einfachen Beispiel seinen Mitarbeitern nach der Einführung eines neuen IT-Systems für konkrete Aufgaben die allgegenwärtige Tabellenkalkulations-Software wegnehmen, würden diese sehr schnell die kostenlosen im Internet zur Verfügung gestellten SaaS-Angebote nutzen – dieses habe ich so selber erlebt…

IT-System_Anwender

Ein neues IT-System sollte aber eigentlich Weiterlesen

Virtuelle BPM Workshops für Prozessmodellierung

In meinem letzten Artikel habe ich verschiedene Workshop-Stile erklärt und deren Vor- und Nachteile. Dabei habe ich die Grundannahme getroffen, dass sich alle relevanten Wissensträger in einem Raum versammeln lassen. Das ist in global-agierenden Unternehmen leider nicht immer der Fall und so gibt es auch Bedarf, Prozesse „über die Telefonleitung“ zu erarbeiten. Dazu soll der folgende Artikel wichtige Hinweise geben.

Weiterlesen

Top Consultant: Best-Noten für Auszeichnung von BPM&O

Dass die BPM&O zum „Top Consultant 2014/15“ ausgezeichnet wurde, darüber hatten wir am 01.10.14 voller Stolz berichtet.

Top Consultant Siegel

 

Im Nachgang haben uns einige Fragen erreicht:
–    Was macht die Auszeichnung zum Top Consultant so einzigartig?
–    Wie hat die BPM&O im Vergleich mit anderen Top Consultants abgeschnitten?
–    Welche Einzelergebnisse zeigt die Studie für BPM&O auf?

 

In diesem Blog-Beitrag wollen wir auf diese Fragestellungen näher eingehen. Weiterlesen

Aktuelle Studie „Führungskultur im Wandel“ bestätigt unsere Ansätze

Diese Studie hat mich total begeistert: „Führungskultur im Wandel“.

Sie könnte von uns in Auftrag gegeben worden sein, ist sie aber nicht!

Fuehrungskultur

Bildquelle: www.forum-gute-fuehrung.de

 

Die Erkenntnisse aus den 400 Interviews und die 10 Kernaussagen, die u.a. Prof. Kruse vom „Forum Gute Führung“ daraus abgeleitet hat, haben viel mit dem zu tun, was wir in unseren Ansätzen des ganzheitlichen Prozessmanagements gekoppelt mit der Organisationsentwicklung verankert haben. Weiterlesen