ISO 9001:2015 prozessorientiert umsetzen und Veränderungen gestalten

Wie kann eine Organisation entsprechend der ISO 9001:2015 gestaltet werden? Wie gelingt es, die Verantwortlichkeiten und Befugnisse für Prozesse zuzuweisen? Und wie können Prozesse und das Qualitätsmanagement-System kontinuierlich verbessert werden?

Das Kapitel 4.4 der Norm 9001:20015 fordert die Umsetzung der genannten Punkte. Vor diesen Herausforderungen stehen alle Unternehmen, die sich in den kommenden Jahren mit der Revision der ISO 9001:2015 beschäftigen müssen. Die Revision der DIN ISO 9001 kann dabei eine große Chance sein. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit nicht nur Ihr Qualitätsmanagement, sondern Ihre ganze Organisation prozessorientiert auszurichten. Eine Chance, die jedoch die Bereitschaft für Veränderungen voraussetzt.

Die ISO Norm 9001:2015 bietet Ihnen das strategische und organisatorische Rüstzeug für eine erfolgreiche prozessorientiertere Organisation. Nicht mehr nur die Zertifizierung ist das Ziel, sondern eine effiziente und effektive Organisation. Es geht um nicht weniger als die Prozessorientierung der Regelorganisation. Prozessmanagement und Qualitätsmanagement als integriertes Werkzeug der Unternehmensleitung!

Was bedeutet „Prozessorientierung“?

In einem prozessorientierten Unternehmen sind:

  • alle Prozesse klar definiert
  • die Prozesse in mehreren Detaillierungsebenen bis auf Arbeitsebene hinunter strukturiert
  • die Prozesse dokumentiert
  • den Prozessen klare Verantwortlichkeiten zugeordnet
  • für die Prozesse klare, konkrete Zielgrößen existent
    (und damit für die Prozessverantwortlichen)
  • alle Managemententscheidungen/ -handlungen mit einem Bezug zu Prozessen getroffen

Wie Sie gegenüber Führungskräften die Bedeutung von Prozessorientierung argumentieren können, lesen Sie hier.

Wie könnte die Vorgehensweise für mehr Prozessorientierung sein? Wir empfehlen die folgenden Schritte:

Gestaltung von Veränderungen – aber bitte agil!

Doch wie können organisatorische Veränderungen gestaltet werden? Und wie können Sie das Rollenverständnis für Qualitätsmanagement-Beauftragte, Prozessmanagementverantwortliche und Führungskräfte verändern?

Lesen Sie hier mehr über die Gestaltung von Veränderungen mit agilem Prozessmanagement!

 

BPM&O begleitet Sie bei der prozessorientierten Umsetzung der ISO 9001:20105:

  1. In dem Seminar „ISO 9001:2015 prozessorientiert umsetzen“ der BPM&O Akademie erfahren Sie die maßgeblichen Änderungen und neue Anforderungen, die die Norm ISO 9001:2015 für Sie bereithält. Erfahren Sie, welche Chancen die Revision hinsichtlich der Stärkung der Prozessorientierung mit sich bringt und wie Sie diese erfolgreich umsetzen.
  2. Mit der GAP-Analyse der BPM&O gewinnen Sie Erkenntnisse über den Stand der Prozessorientierung Ihrer Organisation. Schaffen Sie Bewusstsein bei der obersten Führungsebene bezogen auf die Sinnhaftigkeit bzw. den Nutzen der Prozessorientierung. Identifiziern Sie rechtzeitig Handlungsfelder, um somit optimal auf die Umsetzung der neuen Normforderungen vorbereitet zu sein.

 

 

Nutzen Sie die Chance, die Norm ISO 9001:2015 prozessorientiert umzuzusetzen! Für Ihr Unternehmen. Für Ihren Erfolg!

 

Welche Erfahrungen haben Sie mit der prozessorientierten Umsetzung der ISO 9001:2015 gemacht? Schreiben Sie uns im Blog!