Prozessinnovationen und Trends – Rückblick Insight 2016

Und Sie haben es wieder geschafft. Mit mehr als 500 Teilnehmern zwei excellenten Keynotespeakern und einer Menge guter Vorträge hat die MID mit der Insight 2016 erneut einen super Event rund um Prozessinnovationen und Trends abgeliefert. Mit seinem gelungenem Auftritt hat uns Nick Sohnemann in die Welt der digitalen Transformation eingeführt und eingestimmt. Eine seiner wichtigsten Botschaften brachte er auch noch einmal in die anschließende CIO Runde ein. „nicht immer ist die IT der natürliche Umsetzer der Digitalen Transformation“ in der Runde herrschte dazu aber eine geteilte Meinung. Von „ich treibe Digitalisierung doch schon seit über 20 Jahren“ bis zu „wir sind nicht für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle oder die Veränderung der Organisation verantwortlich“  Mein Fazit dieser Gesprächsrunde lautet, die Rolle des CIO in der digitalen Transformation ist noch nicht ausdiskutiert. Selbsteinschätzung und Fremdwahrnehmung liegen bei der IT teilweise immer noch weit auseinander. Allerdings ohne die IT geht gar nichts!

Insight2016_IMG_0153

Damit komme ich auch zu meinen einzigen kleinen Kritikpunkt der Veranstaltung. In fast allen Vorträgen ging es um Software und Technik. Themen wie Changemanagement und Organisation spielten kaum eine Rolle. Für eine Veranstaltung bei der Prozesse und Prozessmanagement einer der Schwerpunkte waren hat mich der stark Fokus auf IT etwas gestört.

Mit dem Insight Campus lag ein anderer Schwerpunkt auf dem Thema „Lernen“ und damit auf einem der wichtigsten Punkte auf einer möglichen Agenda zur digitalen Transformation. Neben dem Umgang mit Methoden und Notationen geht es vor allem um lernen loszulassen, lernen Veränderungen zuzulassen, lernen neu zu führen und zu steuern. Ja, alles Dinge die mit Haltung zu tun haben. Diese Themen sollten bei der Insight 2017 stärker im Fokus liegen. Mit der MID Akademie und der BPM&O Akademie …..

Die Key Note von Ranga Youshwar war der krönende Abschluss der Veranstaltung. Über eine Stunde lieferte uns Ranga teilweise sehr persönliche Einblicke und stimmte uns darauf ein, das die aktuelle Geschwindigkeit der Veränderung noch lange nicht am Ende ist. Viele Dinge, die uns heute noch wie Science Fiktion vorkommen werden in einigen Jahren zu unserem Alltag gehören. Es war auch sehr wohltuend nicht immer nur Uber und AirBnb als Beispiele für Disruptive Geschäftsmodelle zu hören. Vor allem das russische StartUp KinTec zeigt auf vor welchen Wettbewerbern sich die etablierten Banken mit Ihren traditionellen Geschäftsmodellen fürchten sollten.

Einen besseren Start hätte sich der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der MID Herr Dr. Martin Müller kaum wünschen können. Ich wünsche ihm dabei viel Erfolg und freue mich jetzt schon auf die Insight 2017.

Was haben Sie auf der Insight erlebt? Schreiben Sie uns im BPM&O Blog!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.