Nachbericht „CPO’s@BPM&O und Innovations@BPM&O – Prozessmanagement & Innovationen“, 10./11.03.2016 in Köln

Die BPM&O veranstaltete am 10./11.03.2016 zum dritten Mal ihren Jahreskongress im Kölner Mediapark. Erstmalig fand der Kongress an zwei Tagen statt. Fast 90 Teilnehmer waren anwesend.
montage01_einstieg
Am 1. Tag vermittelten BPM&O-Kunden, wie Prozessmanagement in deren Unternehmen eingeführt und verankert wird. Zudem wurde der Award für das innovativste Prozessportal verliehen. Am 2. Tag erlebten die Teilnehmer spannende Expertenvorträge über Prozessinnovationen & Digitalisierung. Weiterhin fanden interaktive Workshops rund um Prozessmanagement statt.

Am 10.03.16 standen folgende Vorträge im Fokus:
  • Quo vadis Prozessmanagement: Von der Prozessmodellierung zur Digitalen Transformation
    – von Uwe Feddern & Thilo Knuppertz, BPM&O
  • Weiterentwicklung der prozessorientierten Organisation bei traffiQ mit den eden-Reifegradmodell
    – von Bianka Koch, traffiQ, Frankfurt
  • BPM-Einführung bei den Stadtwerken Karlsruhe
    – von Thorsten Speil, Stadtwerke Karlsruhe
  • Einführung von Prozessmanagement als Change Projekt oder:
    Was ich von ‚Der Pate‘ über BPM gelernt habe
    – von Matthias Adelhard, Diehl Metering, Ansbach
Über den 1. Tag verteilt hatten vier BPM-Portalanbieter die Möglichkeit, ihre Anwendungen vorzustellen. Mit dabei waren iGrafx/TIM Solutions, Intellior, MTAC und Signavio. Mittels einer Online-Abstimmung kürten die Teilnehmer am Abend MTAC zum Gewinner des Awards „Innovativtes Prozessportal“.
Am 2. Tag erlebten die Teilnehmer drei inspirierende Fachvorträge:
  • Prozessinnovationen durch Digitalisierung: Auf dem Weg zur Process Experience? von Prof. Dr. Mevius, HTWG Konstanz
  • Innovation als Tagesgeschäft: Weshalb Innovation, Lernen und Tagesgeschäft in Zukunft eins werden von Lars Büsing, Learnical
  • Neue Führungswerte, Inspired Sharing Economy und Wir-Gesellschaft. von Walter Matthias Kunze, trendquest
Zudem hatten die Teilnehmer am 2. Tag die Möglichkeit, an innovativen Workshops rund um Prozessmanagement teilzunehmen:
  • Durch den BPM Slotter das Zusammenspiel der Prozessschnittstellen begreifen
  • Mit Lego Serious Play™ Prozessmanagement spielerisch begreifen
  • Quo vadis Prozessmanagement – Gemeinsamer Austausch mit der DIALOG Methode nach David Bohm
  • Prozesse zum Greifen nah mit der t.BPM Methode

 

Einige Teilnehmerstimmen finden Sie in der Prozessmanagement-Community BPM-Club.

 

Sie waren selbst Teilnehmer dieser Veranstaltung?

Wie hat Ihnen das Event gefallen? Was haben Sie sich für Ihre berufliche Praxis mitgenommen?
Bitte schreiben Sie uns Ihr Feedback hier im Blog!